Archive for Mai, 2010

iPhone App Wettbewerb

Mittwoch, Mai 19th, 2010

Der iPhone App Wettbewerb entstand vor dem Hintergrund, dass die Anzahl der Apps im App Store derartig rasant wächst – mittlerweile gibt es mehr als 100.000 Apps –, dass weder die Anwender einen Überblick behalten noch die Entwickler respektive deren Apps wahrgenommen werden können. Wir wollten eine Plattform schaffen, die zeigt, wie groß und stark die iPhone- Developer-Community in Deutschland ist und die besten Apps in der iPhone & Co einmal etwas näher beleuchten.
Wir hatten drei Preise ausgelobt: Die beste iPhone OS 3.0 App, die beste studentische App und die Editors Choice. Damit wollten wir einerseits quantitativ messbare Kriterien anlegen und ande- rerseits auch ein qualitatives Moment schaffen. Außerdem sollten Studenten eine Möglichkeit bekommen, sich neben den großen Software-Schmieden bemerkbar zu machen.

Die Jury rekrutierte sich zu einem Großteil aus der Redaktion der iPhone & Co. Es waren Dr. Giesbert Damaschke, Sönke Jahn und Oliver Krüth sowie der Geschäftsführer der Neuen Mediengesellschaft, Thomas Perskowitz. Als unabhängige Stimme und Vertreter aus der Industrie haben wir uns den Software-Entwickler (Beergarden), Trainer und Buchautor Patrick Lobacher ins Boot geholt.
Insgesamt haben sich 88 Apps von etwas mehr als 50 Entwicklern um die drei Preise beworben, wo- bei lediglich drei Apps aus dem studentischen Umfeld eingereicht wurden. Diesen Preis hat Vidunan Pirathaparajah von eMotionsoft gewonnen. In der Kategorie um die beste iPhone OS 3.0 App konnte sich Felix Lamouroux mit Trails – GPS-Logbuch durchsetzen. Die Editors Choice schließlich sicherte sich Crazy Machines von Preise Als Preis bekamen alle drei Gewinner eine mit Acryl auf Leinwand gemalte künstlerische Interpretation ihres Icons FALK Software/dtp entertainment. Zu gewinnen gab es nicht näher benannte Preise es sollte eine Überra- schung sein, nämlich künstlerische Interpretationen der Icons der Gewinner-Apps auf einer 40×40 cm großen Leinwand in Acryl. Des Weiteren wurden umfassende redaktionelle Beiträge mit Hintergrundinformationen zu den Apps und den Personen respektive Mannschaften dahinter ausgelobt. Weitere Infos gibt es auf iphonedevcon.de